Bielefeld kommt raus
Zusammen leben

„Bielefeld kommt raus“ und begrüßt die Sonne beim Yoga

Tipp

„Bielefeld kommt raus“ und begrüßt die Sonne beim Yoga

Kostenloses Angebot für Frühaufsteher

Von Verena Tölle

Am 20.06 kroch ich so wie circa 20 andere Teilnehmer*innen bereits um 5 Uhr morgens aus meinem Bett, um mich auf den Weg zur Sparrenburg zu machen. Dort fand an Fronleichnam um 6.15 Uhr das „Sunrise-Yoga“ Training statt. Als ich oben auf dem Berg ankam, waren bereits die ersten Sportler*innen mit ihrem Cross-Fit Training durch und kamen mir verschwitzt, aber mit einem Lächeln auf dem Gesicht, entgegen.

Sie hatten sich bereits um 5 Uhr an der Sparrenburg getroffen und bei ihrem Intervalltraining ausgepowert. Sie brauchten keine Hanteln den Berg hochzutragen, beim Training wurde das eigene Körpergewicht genutzt und gleichzeitig trainiert.

Die Yogis brauchen nur ein Handtuch, gute Laune und etwas zu trinken mitzubringen. Wer eine besitzt, hat seine eigene Yoga Matte dabei, aber vor Ort können diese auch ausgeliehen werden. Die Angebote waren und sind immer umsonst, kleine Spenden sind ausdrücklich erwünscht. Sie kommen zu 100 Prozent der Kindernothilfe e.V zugute.

Auch nach dem Training unterhielten sich einige der Teilnehmer*innen und genossen die Aussicht über Bielefeld. Regelmäßig finden diese Umsonst-und-draußen-Sportangebote statt – Angeboten von der Initiative „Bielefeld kommt raus“.

Sport schweißt wortwörtlich zusammen. Dafür hat sich das frühe Aufstehen an einem Feiertag definitiv gelohnt, und danach kann ohne schlechtes Gewissen ausreichlich gefrühstückt werden! Der Termin wird für das nächste Jahr auf jeden Fall im Kalender notiert.

Aktuelle Termine gibt es unter dieser Adresse: http://www.bielefeldkommtraus.de/