Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

für Leser*innen von ZWANZIGG

Liebe Besucher*innen unseres Online-Magazins,

ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten ist für uns sehr wichtig. Auch die Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) der Europäischen Union legt besonderen Wert auf die Transparenz der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wenn Sie selbst den Wortlaut der DSGVO studieren möchten, finden Sie diesen hier.

Vor diesem Hintergrund möchten wir nachfolgend, wie in der DSGVO vorgesehen, einige Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.

Die vorliegenden Informationen folgen den Vorschriften, wie sie seit dem 25.05.2018 gelten.

Datenschutz – Allgemeine Hinweise

Die Redaktion von ZWANZIGG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln alle personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung gibt einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch die Websitebetreiberin. Deren Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Wir selbst erfassen keine Daten, mit Ausnahme derer, die Sie uns selbst, zum Beispiel per E-Mail im Zuge einer Kontaktaufnahme zukommen lassen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Wir nutzen die Daten nicht aktiv, außer Sie fordern uns zur Kontaktaufnahme auf. Diese wird ausschließlich per E-Mail erfolgen.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

Es ist nicht vorgesehen, das Nutzerverhalten unserer Leser und Leserinnen zu analysieren.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir werden Ihre Daten nicht weiter verarbeiten, sofern es nicht für die technische Bereitstellung der Website notwendig ist.

Sie haben dessen ungeachtet jederzeit das Recht, eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem die Betreiberin ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per E-Mail), werden die Angaben der/des Nutzer_in zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer_innen können intern in einem Dokument zur Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen Anfragen und alle damit verbundenen Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind, spätestens nach zwei Jahren. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Wir nutzen keine Analyse-Tools.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir bieten auf unserer Website keine Funktion an, die es per Anklicken erlaubt, Beiträge in den jeweiligen Social Media-Plattformen zu teilen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien (mit dem Identifikationscode), die beim Aufruf einer Website auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Als reine Textdateien können Cookies keine Viren oder andere Malware enthalten.

Cookies werden von der Managed Cloud Hosting-Plattform verwendet, um sicherzustellen, dass der Datenverkehr während der Sitzung der NutzerInnen an dieselbe Infrastruktur weitergeleitet wird, um sicherzustellen, dass sie die bestmögliche Leistung erhalten.

Diese Cookies enthalten keine persönlichen Informationen, sie werden nur für die Dauer der Sitzung verwendet und dienen zur Leistungssteigerung für die NutzerInnen.

Hosting

Wir nutzen die Dienstleistung von 1&1 IONOS. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Unter Umständen werden personenbezogene Daten auf den Servern der 1&1 IONOS gespeichert. Gemäß Art. 28 DSGVO haben wir deshalb einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit 1&1 IONOS abgeschlossen, der diese Speicherung rechtskonform absichert. Nachfragen zu allen vom Dienstleister ermittelten Daten können Sie direkt an diesen richten.

Was sichert der Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit 1&1 IONOS=

Mit dieser Vereinbarung wird die Sicherheit der Daten, die auf den Servern der 1&1 IONOS Internet verarbeitet werden, SE rechtlich bestätigt. 1&1 IONOS Internet SE bestätigt explizit die rechtskonforme Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz bei der Nutzung dieser Website.

Welche Daten speichert 1&1 IONOS von unseren Website-Besucher*innen?

1&1 IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden folgende Daten erhoben:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) und sofort unkenntlich gemacht

Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

1&1 IONOS nutzt WebAnalytics. Die Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.

Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Mit welchen Technologien ermittelt 1&1 IONOS die Daten?

Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies.